P1010650.jpg

Kunstausstellung 2006

Ausstellung.jpg
Die Kunstausstellung 2006 fand im ehemaligen Postlokal im Erdgeschoss des Gemeindeamts Scharnitz statt. Nach der Vernissage am 8. Juli 2006 blieb die Ausstellung bis zum 15. Juli geöffnet.   28 Aussteller hatten sich nach dem Aufruf des Kunst- und Kulturvereins Scharnitz an der Sammelausstellung beteiligt. Die einzelnen Stilrichtungen konnten unterschiedlicher nicht sein: von der Glaskunst über Landschaftsmalereien, Stickbilder, Teppichen,  Schmiedekunst, Holzschnitzereien, Kerzenständern aus Aluminium, Bleistiftzeichnungen, Acryl, Fotografien und Bildhauerei war alles vertreten, was aus Kreativität entstehen konnte. Moderne Werke hatten ebenso ihren Platz wie traditionelle Schnitzkunst, Perchten oder Aktbilder.   Bei der Eröffnung am 8. Juli würdigte Kulturvereinsobmann Marco Blaha die vielen Talente des Dorfes und ihre Bereitschaft, der breiten Öffentlichkeit zu zeigen, welches kreative Potenzial in Scharnitz existiert. Für die Gemeinde nahm Vizebürgermeisterin Isabella Blaha an der Eröffnung teil, selbst Obfrau des Kulturausschusses im Gemeinderat. Sie zeigte sich besonders von der großen Zahl an Eröffnungsteilnehmern angetan, die mit dazu beitragen, das kulturelle Leben in Scharnitz mit ihrem Interesse zu unterstützen. Die Ausstellung war bis zum 16. Juli im Gemeindehaus zu sehen und wies dank überregionaler Ankündigung durch den Tourismusverband der Olympiaregion eine gute Besucherzahl aus. Die Plateau-Bürgermeister von Leutasch, Reith, Mittenwald und Seefeld hatten während des Bezirksmusikfestes am 9. Juli noch Gelegenheit, die Ausstellung zu besuchen.   Folgende Künstler haben Ausgestellt (A-Z): Helmut Blaha (Acrylbilder, Fotos); Milosinka Bogovic (Textilreliefbilder); Sigrun Bölderl (Patchwork); Ralph Brunner (Geigenbau, Schnitzkunst); Daniela Fasching  (Dekorationsschmuck); Martina Gaugg (Stickbilder); Norbert Goldschmied (Bleistiftzeichnungen, Gemälde); Katrin Gschwendtner (Bildhauerei); Alfred Gufler (Schnitzkunst, Glockenstühle); Maritta Heiß (Teppiche); Gerhard Ihrenberger (Gemälde); Reinhard Ilg (Aluminiumkerzenständer); Klaus Lechthaler (Bilder); Erich Mair (Schnitzkunst); Birgit Peckl (Keramik); Karl Pirklbauer (Schnitzkunst); Fritz Popela (Perchtenmasken); Sabine Ranalter (Glaskunst, Acrylbilder, Aktzeichnungen); Barbara Riawan (Stickerei); Arnold Riedl (Schmiedekunst); Ingrid Rupp (Stickerei); Christian Schmidt (Modellbau); Roswitha Schmidt (Taufkleider, Serviettentechnik); Josef Schweitzer (Schnitzkunst, Kerzen); Eva Stahlberg (Bilder, Weihnachtsdekorationen); Carmen Thaler (Schnitzerei); Günter Tollinger (Acrylbilder); Michaela Treutinger (Gemälde).   (Quelle: Seefelder Rundschau 08/2006)