P1010650.jpg

Filme

Scharnitz hat viele Persönlichkeiten hervor gebracht, die auf die eine oder andere Weise Scharnitz und seine Gegend prägten oder für Scharnitz eine bestimmte Bedeutung haben. Deshalb dreht der Kulturverein Filme, um lebende Persönlichkeiten für zukünftige Generationen festzuhalten und zu zeigen, welche Bedeutung sie für den Ort haben.

Bisher gedreht wurden biographische Dokumentationen über die Karwendel-Legende Anton „Pleis’n Toni“ Gaugg und den Komponisten Josef Zoller.

Weitere Filme, die im Auftrag des Kulturvereins produziert wurden und werden sind eine Dokumentation über die Porta Claudia mit Norbert Goldschmid und ein Film zur Grenzgeschichte von Scharnitz.

Gerne zeigt der Kulturverein auch Filme, die nicht von ihm in Auftrag gegeben wurden, aber mit Scharnitz, der Geschichte oder Kultur zu tun haben. In diesem Sinn wurde 2009 im Juni der Film „Marberger“ gezeigt, der die Person Josef Marbergers dokumentierte, einem Schützenhauptmann, der 1805 half die Porta Claudia gegen die Franzosen zu verteidigen.
Film über Toni Gaugg

Das Karwendel, mein Leben Mit der Präsentation eines biographischen Filmes würdigte am 28. Juli 2006 der Kunst- und Kulturverein Scharnitz die Berglegende Anton Gaugg mehr...


Film über Josef Zoller

Mit einem Film über Josef Zoller und seine Werke ehrte der Kunst- und Kulturverein den Scharnitzer Komponisten zu seinem 85. Geburtstag. Schon lange hat der Kulturverein mehr...


„Marberger“

Mit dem Film über den Schützenhauptmann Josef Marberger im Gemeindesaal wurde anhand dieser Biographie den Besuchern dokumentiert, wie es in der Zeit des Tiroler Freiheitskampfes mehr...


Grenzgeschichte

Als Beitrag zum Gedenkjahr 2009 präsentiert der Kulturverein den Film „Die Grenze – Ein Stück Scharnitzer Geschichte“. Die Zuseher erfahren in diesem Film nicht nur mehr...