P1010650.jpg

Film über Toni Gaugg

Toni_Gaugg_1.jpg
Das Karwendel, mein Leben

Mit der Präsentation eines biographischen Filmes würdigte am 28. Juli 2006 der Kunst- und Kulturverein Scharnitz die Berglegende Anton Gaugg, besser bekannt als der „Pleisn Toni“. Toni Gaugg hatte Zeit seines Lebens das Karwendel und seine Schönheiten in die Welt hinaus getragen und auch zahllosen Gästen auf seiner Pleisn-Hütte und im Gemeindesaal mit seinen Diavorträgen Freude bereitet. Obwohl er 2006 erstmals keine Diavorträge mehr hielt, traf man ihn trotz seines hohen Alters immer noch im Info-Büro Scharnitz der Tourismusregion an. Die lange Zeit, die der „Pleisn-Toni“ als Botschafter für Scharnitz über das Karwendel sprach und vielen Menschen die Lust am Wandern und Urlauben machte, war für den Kulturverein Grund genug, um über Toni Gaugg eine Videodokumentation zu gestalten. Gemeinsam mit Bernhard Mair schuf Helmut Blaha eine biographische Dokumentation, die sowohl das Leben von Toni Gaugg und seine Beziehung zum Karwendel, als auch die Schönheiten der Scharnitzer Bergwelt selbst einfing. Der Film, der das Motto von Toni Gaugg „Das Karwendel, mein Leben“ als Titel trug, ist der erste aus einer Serie von biographischen Filmen, die der Kunst- und Kulturverein als lebendige Ergänzung zur Ortchronik von wichtigen Scharnitzer Persönlichkeiten der Öffentlichkeit präsentierte.

Das Interesse im Gemeindesaal war am 28.07.2006 dermaßen groß, dass zusätzlich zu den aufgestellten Sitzreihen noch weitere Stühle herein gebracht werden mussten. Am Ende des Filmes wurde Toni Gaugg eine DVD-Kopie des Filmes überreicht, anschließend hatte man noch Zeit bei einem kleinen Buffet, das der Verein aufgestellt hatte, in Erinnerungen zu schwelgen oder sich gemütlich über das Karwendel und Scharnitz zu unterhalten.

Toni Gaugg starb im Januar 2007. Der Kulturverein ist froh und dankbar ihm mit diesem Film über sein Leben noch eine letzte Freude gemacht zu haben und so ihn und sein Leben für die Nachwelt erhalten zu haben, damit auch noch in Zukunft die Scharnitzer Kinder wissen, wer der „Pleisn Toni“ war.

Toni_Gaugg.jpg